Curando Pflege vermittelt polnische Pflegekräfte

Der demografische Wandel sowie sinkende Renten machen es erforderlich, dass sich die Deutschen bereits im jungen Alter mit der späteren Pflege beschäftigen sollten. Schließlich ist schon heute ersichtlich, dass es zu wenig fachkundiges Pflegepersonal gibt. Zudem ist eine ganzheitliche Pflege sehr kostenintensiv, sodass sie sich kaum jemand leisten kann.

Aufgrund der Tatsache, dass Pflegekräfte aus Polen zum günstigen Preis erstklassige Arbeiten ausführen, entscheiden sich immer mehr Pflegebedürftige und Angehörige für die polnischen Pflegekräfte. Vorurteile sollte dabei niemand haben, denn die polnischen Pflegekräfte, welche von Curando Pflege vermittelt werden, verfügen über eine umfangreiche Ausbildung und kümmern sich rund um die Uhr um den Pflegebedürftigen. Um Ihnen diesen Service zu ermöglichen, arbeiten wir mit namhaften polnischen Pflegeunternehmen eng zusammen. Die jahrelangen Erfahrungen und Erfolge in diesem Bereich sprechen für Curando Pflege und polnisches Pflegepersonal. Wir vermitteln zudem Pflegekräfte aus Litauen, der Slowakei, Ungarn oder Rumänien. Aufgrund der großen Nachfrage nach polnischen Pflegern und Pflegerinnen, beziehen wir uns jedoch vorranging hierauf.

 

Die Vorteile der Pflegekräfte aus Polen

Sofern Sie sich für die Pflegekräfte aus Polen entscheiden, profitieren Sie von folgenden Punkten:

  • Umfangreiche Sprachkenntnisse
  • Hundertprozentige Verlässlichkeit
  • Pflege rund um die Uhr aufgrund der räumlichen Nähe

Ein entscheidender Vorteil gegenüber der herkömmlichen Pflege, bei welcher das Personal lediglich ein paar Minuten täglich beim Patienten vorbei schaut, ist die 24-Stunden-Betreuung durch die polnische Pflegekraft. Diese zieht bei der pflegebedürftigen Person ein, sodass selbst nachts eine hervorragende Betreuung erfolgen kann. Sowohl für den Patienten als auch für dessen Angehörigen bedeutet diese vertrauensvolle Verhältnis sowie die Sicherheit einer ausgezeichneten Pflege einen wahre Erleichterung. Der Pflegebedürftige muss sich nicht an verschiedene Personen gewöhnen, wie es der Fall wäre, wenn ein Pflegedienst beauftragt würde. Die Tagesabläufe können unabhängig bestimmt werden. Ein fester Ansprechpartner sowie der Umstand, dass es keine festen Vertragslaufzeiten gibt, sprechen für sich.

 

Nachteile der polnischen Pflegekräfte

Bei keiner Form der Pflege werden Sie ausschließlich Vorteile erleben. Einer der Nachteile der polnischen Pflegekraft ist sicherlich eine anfängliche Sprachbarriere, welche jedoch schnell abgebaut werden kann. Der Umgang mit dem zu Pflegenden und dessen Familie sorgen dafür, dass das Pflegepersonal schnell der deutschen Sprache mächtig wird.

Viele Familien haben zudem Angst vor der Situation, dass eine fremde Person mit im Haushalt lebt. Die von uns vermittelten polnischen Pflegekräfte sind jedoch vollkommen vertrauenswürdig, sodass Sie sich schnell daran gewöhnen werden.

 

Polnische Pflegekräfte: Deshalb lohnt sich die Einstellung

Einer der wichtigsten Fakten, weshalb es sich lohnt, Pflegekräfte aus Polen einzustellen ist, dass kein Wohnortwechsel notwendig ist. Der Pflegebedürftige zieht nicht in ein Seniorenheim um, sondern bleibt weiterhin in seiner vertrauten Umgebung wohnen. Zudem helfen die Pflegekräfte aus Polen nicht nur bei der täglichen Pflege sowie beim Essen, sondern kümmern sich zudem um Haushalt und Einkäufe. Hierdurch ergibt sich eine weitere enorme Entlastung für den Patienten und dessen Angehörige.

Anders als bei der Tagespflege, der Versorgung im Altenheim oder der Betreuung durch einen herkömmlichen Pflegedienst erfolgt die Betreuung rund um die Uhr.

Nachfolgend erhalten Sie eine Gegenüberstellung, für wen die Einstellung der Pflegekräfte aus Polen sinnvoll ist und für wen sich eine Unterbringung im Altenheim eventuell mehr lohnt:

Unterbringung im Altenheim Betreuung durch eine polnische Pflegekraft
Patienten, die einsam sind Menschen, die noch aktiv am Leben teilnehmen möchten
Patienten, die bettlägerig sind Menschen, die ein funktionierendes Netzwerk haben
Patienten, die mit Hilfe medizinischer Geräte überwacht werden müssen Personen, die unter Demenz leiden
Personen, die schwer pflegebedürftig sind und regelmäßig medizinisch versorgt werden müssen Personen, die eventuell weglaufen

 

Wann sollten polnische Pflegekräfte eingestellt werden und wann nicht?

Wann lohnt sich die Einstellung einer polnischen Pflegekraft? Wann lohnt es sich nicht, eine Pflegekraft aus Polen einzustellen?
Wenn der Patient zuhause wohnt Sofern eine altersgerechte Wohnung nicht genutzt werden kann
Sofern Familien Hilfe bei der Betreuung benötigen Wenn eine medizinische Versorgung rund um die Uhr gewährleistet sein muss
Wenn der Pflegebedürftige in einer altersgerechten Wohnung lebt Wenn die Pflege in einem Altersheim empfohlen wird
  Wenn der Pflegebedürftige in einem Heim untergebracht werden möchte

 

Wie lange bleiben die Pflegekräfte aus Polen?

In der Regel bleiben die polnischen Pflegekräfte drei Monate vor Ort, ehe sie zunächst wieder in ihre Heimat zurückkehren.

Sofern Sie darüber nachdenken, eine polnische Pflegekraft einzustellen, bedenken Sie bitte, dass wir dies zunächst organisieren müssen. Innerhalb von 5 bis 7 Tagen nach der Kontaktaufnahme wird die Pflegekraft aus Polen bei Ihnen anreisen. Bedenken Sie des Weiteren, dass Sie zunächst Pflegestufen und weitere Unterstützung beantragen sollten, um die Pflegekraft aus Polen auch bezahlen zu können.

Wir räumen Ihnen ein Kündigungsrecht von 14 Tagen ein und garantieren Ihnen eine taggenaue Abrechnung. Selbstverständlich entstehen für die Beschäftigung der Pflegekräfte aus Polen keinerlei versteckte Kosten.

 

Der richtige Zeitpunkt für die Beauftragung einer polnischen Pflegekraft:

Richtiger Zeitpunkt Falscher Zeitpunkt
Bei zunehmenden Gedächtnislücken Wenn Sie eine schnelle Entscheidung treffen müssten
Bei abbauenden geistigen und körperlichen Fähigkeiten Wenn Sie nicht über ausreichende Informationen verfügen
Sobald Sie sich ausreichend über die polnischen Pflegekräfte sowie weitere Möglichkeiten informiert und die Pflegestufe beantragt haben  

 

Die Anstellung der polnischen Pflegekräfte

Pflegekräfte aus Polen werden im Rahmen der EU-Dienstleistungsfreiheit eingestellt. Dies bedeutet, dass die diesbezüglichen arbeitsrechtlichen Bestimmungen einzuhalten sind. Die Arbeitsleistung darf nicht ausschließlich im Zielland erfolgen.

 

Die Verträge beinhalten folgende Punkte:

  • Mindestjahresurlaub (bezahlter Urlaub)
  • Mindestlohn
  • Überstundenvergütung
  • Regelungen für die Arbeitskräfte-Überlassung
  • Sicherheit am Arbeitsplatz
  • Bestimmungen zu Gesundheit und Hygiene
  • Nichtdiskriminierung
  • Gleichbehandlung

Die Pflegekräfte, die durch Curando Pflege vermittelt werden, verfügen über einen umfangreichen Versicherungsschutz. Neben einer gesetzlichen Krankenversicherung verfügen Sie über einen zusätzlichen privaten Schutz. Dies wiederum sichert nicht nur das Pflegepersonal ab, sondern auch Sie, denn bei einem Unfall in Ihrem Haushalt, kann eine umfangreiche medizinische Versorgung erfolgen.

Wenn Sie sich für die Vermittlung einer polnischen Pflegekraft interessieren, sollten Sie einen Vergleich durchführen und auf folgende Punkte achten:

  • Höhe der Beiträge
  • Versteckte Provisionen
  • Handgelder
  • Welche Kriterien gibt es in der Aufnahme in die Vermittlerdatei?
  • Welche Zusatzleistungen werden angeboten?
  • Wie sehen die Vertragsdetails aus?

Sofern Sie eine Pflegekraft aus Polen einstellen möchten, können Sie sich jederzeit an Curando Pflege wenden. Wir vermitteln Ihnen seriöse und zuverlässige Pflegekräfte.